rennbahn
Sportpartner Abfahrt
muota1

Aktuell

Wintercup Brugg, SO 5. März Infos
Wintercup Basel SA 28. Jan. Rangliste Link
Newsletter 1- Muota Weltcup 2017/Kanu-WM 2018 hier..
Linus Bolzern neu mit Internetauftritt mehr..
 
Folge dem Ressort Abfahrt auf Facebook!
Aktualisiert:
19 Februar, 2017 19:58

 

 

 

 

uptrend

KSV

cool

Logo

 

 


 

 

 

 


Aktuelle Rennen: Wintercup 3+4 Brugg; Frühlingsslalom Hüningen, Sprintabfahrt Hüningen

Wintercup 3+4 Brugg (Klassisch und Sprint)
Sonntag 5. März

Bereits stehen die letzten beiden Wintercuprennen an und die FAKO Wildwasserrennsport freut sich, möglichst viele Kanuten beim Wintercup-Finale in Brugg anzutreffen. Es wird auch eine Kategorie OPEN (Slalomboote, Wander-kanadier, etc.), Drachenboot und eine Kategorie SUP geführt.
Achtung! Das Rennen findet am Sonntag statt!
Es werden zwei Rennen ausgetragen (Sprint + Klassisch)

Infos Wintercup Brugg

Online-Anmeldung (Passwörter: kanu/kanu)


2


Abfahrtssprint und Frühlingsslalom Hüningen Samstag 11. März

Am 11. März 2017 organisieren die FAKO's Slalom und Wildwasserrennsport einen gemeinsamen Anlass auf dem Wildwasserkanal in Hüningen. Es wird ein Slalomrennen und ein Abfahrtssprint ausgetragen. Das Startgeld gilt für die Starts in beiden Disziplinen.
Infos und Programm: Link
Online-Anmeldung für beide Rennen: http://gipsy.ws/Kanu/user/login (Passwort: kanu / kanu)

Für die Ränge 1 -3 des Kombinationsklassements (Sprint + Slalom) werden Naturalpreise vergeben.


 

Wintercup Basel: Rangliste Zwischenrangliste

Das zweite Wintercup-Rennen fand in Basel beim Bootshaus der Rennpaddler statt. Die Teilnehmer hatten Wetterglück, war es doch seit fast vier Wochen der erste Tag mit Sonnenschein und schon fast frühlingshaften Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Trotzdem hatte die Grippewelle einige Wettkämpfer ins Bett gelegt, darunter auch zwei der Favoriten. Der Luzerner Juniorenfahrer Linus Bolzern und die Solothurnerin Melanie Mathys konnten krankheitshalber nicht antreten. Die Grippe- und Kältewelle der letzten Woche scheint auch einen Einfluss auf die Anmeldungen im Vorfeld gehabt zu haben. So präsentierte sich in Basel ein ungewohnt kleines Teilnehmerfeld.

1

Das Rennen mit Massenstart verlief trotzdem sehr spannend. Den Tagessieg holte sich der Solothurner Nico Meier. Bei den Damen konnte Kristin Amstutz, in Abwesenheit der klaren Favoritin, das Rennen auf dem Rhein für sich entscheiden. Für den Tagessieg reichte es aber nicht. Die beiden Nidwaldner Juniorenfahrerinnen Hannah Müller und Flavia Zimmermann waren klar schneller. Bei den Einer-Kanadiern siegte Benjamin Müller.

Wie immer in Basel genossen wir das Gastrecht bei den Rennpaddlern Basel. Sie unterstützten uns mit Infrastruktur, stellten Helfer für das Rennen und bewirteten uns nach dem Rennen mit einer feinen Pasta-Party im Bootshaus. Herzlichen Dank an alle fleissigen RPB-Helfer für die tolle Unterstützung.

Mehr Bilder auf der Facebookseite


 

Muota-Quer

WELTCUP MUOTA 2017 / KANU-WM MUOTA 2018

Der erste Newsletter ist erschienen. Download hier

Das OK für die WM 2018 hat in letzter Zeit sehr viele Vorarbeiten geleistet, so dass jetzt gesagt werden kann, dass die WM 2018 auf Kurs ist.
Als Zwischenstation zur WM 2018 wird im 2017 ein Weltcup auf der Muota organisiert, welcher als eine Art Vorweltmeisterschaft durchgeführt wird.
Damit ein solcher Anlass überhaupt durchgeführt werden kann, ist das OK auf viele freiwillige Helferinnen und Helfer angewiesen.
Möchtest du gerne einfach an einem oder mehreren Tagen unser Team an der Muota mit einer Aufgabe unterstützen, so freut sich das OK auf deine Meldung bei Peter Lüthi, Email-Adresse wmmuota2018@bluewin.ch.


Startschuss für das Kanu-Leistungszentrum Solothurn

Pressemitteilung

Seit dem 1. Januar 2017 ist das Kanu-Leistungszentrum Solothurn in Betrieb und am Samstag 14. Januar fand der offizielle Kick-Off Event im Bootshaus der Solothurner Kajakfahrer statt.
Mit dem Kanu-Leistungszentrum Solothurn haben die Solothurner Kajakfahrer und der Schweizerische Kanuverband gemeinsam einen grossen Schritt in Richtung Professionalisierung gemacht. Mit der 20%-Anstellung von Kristin Amstutz sollen sowohl unsere Topathleten, wie auch der Nachwuchs optimal betreut und gefördert werden. Mit der Anerkennung des Stützpunktes Solothurn durch den Schweizerischen Kanuverband SKV konnte das Projekt für das Kanu-Leistungszentrum durch die Solothurner Kajakfahrer umgesetzt werden. Die Verantwortliche des KLZ-SO, Kristin Amstutz, war früher selber eine Solothurner Spitzenkanutin und mit ihrer Ausbildung als Sportlehrerin und Swiss Olympic Berufstrainerin, bringt sie die notwendigen Voraussetzungen für diesen Job mit. Da sie vom Schweizerischen Kanuverband auch noch mit einem kleinen Pensum als Junioren-Nationaltrainerin für die Wildwasserabfahrt angestellt ist, sind viele nützliche Synergien vorhanden.
Ziele dieses Projektes sind, unsere aktuellen Solothurner Topathleten wie Melanie Mathys oder Nico Meier noch besser fördern zu können, aber auch unsere Nachwuchsathleten gezielt an die Spitze zu führen und den regionalen und überregionalen Nationalkadermitgliedern einen betreuten Stützpunkt zu bieten.
Der Kick-Off Event im Bootshaus der Solothurner Kajakfahrer zeigt auch deutlich, dass Kanutraining für unsere Stützpunkt-Kanuten nicht nur während den warmen Jahreszeiten stattfindet. Trotz Schneefall und eisiger Kälte wird der Grundstein für Top-Resultate im Winter auf der Aare gelegt. Bis zu sechs Wassertrainings pro Woche finden bei jeder Witterung draussen statt, daneben werden zusätzliche Stunden für das Kraft-, Konditions- und Ausgleichgstraining aufgewendet.

Beim Kick-Off Event übergab der Präsident der Solothurner Kajakfahrer Peter Probst vor dem Wassertraining das offizielle Logo des Kanu-Leistungszentrum Solothurn an die Stützpunkt-Verantwortliche Kristin Amstutz.

Mehr Infos zum Projekt Kanu-Leistungszentrum Solothurn hier

Logo 1


1

Paddeltechnik Lernunterlagen
von Diethelm, Gasser, Stössel, Eichenberger
(Ideal zum Ausdrucken auf A3 und Aushängen im Bootshaus)
Paddeltechnik 1
Paddeltechnik 2 Paddeltechnik 3 Paddeltechnik 4


Muota